STIEGL-GUT WILDSHUT

Stiegl-Gut Wildshut ist das 1. Biergut Österreichs. Hier nimmt man alle Schritte des Bierbrauens selbst in die Hand und nimmt sich Zeit für das Wesentliche.

Dort, wo das Salzburger Land, Oberösterreich und Bayern aufeinander treffen, liegt das Stiegl-Gut Wildshut, das erste Biergut Österreichs (und vermutlich der Welt).  
 
Die besten Ideen entstehen oft an außergewöhnlichen Orten. Das Stiegl-Gut Wildshut in der oberösterreichischen Gemeinde St. Pantaleon ist so ein Ort. Das Biergut – übrigens das erste seiner Art in Österreich und vermutlich auch der Welt – steht für nachhaltige Landwirtschaft, für Vielfalt und vor allem für Genussmomente. Auf dem von den Stiegl-Eigentümern Heinrich Dieter und Alessandra Kiener aus der Taufe gehobenen Biergut werden in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten kultiviert. Als einzige Brauerei in Österreich vermälzt man das Getreide selbst, um daraus charakterstarke Biere in Bio-Qualität zu brauen.

Mit seinem einzigartigen Ambiente ist es außerdem ein wunderbares Ausflugsziel und gleichzeitig das perfekte Umfeld für mehrtägige Seminare, Workshops und Veranstaltungen. Das Gästehaus am Gut verfügt über elf Zimmer – alle mit viel Liebe zum Detail und mit hochwertigen, heimischen Materialien ausgestattet – sowie zwei Seminarräume, die bei Bedarf zu einem großen Raum umfunktioniert werden können.

Ein eigener „Raum der Stille“ und eine gut bestückte Bibliothek komplettieren das Angebot. Der großzügig gestaltete Innenhof mit dem ausgewiesenen Kraftplatz und die Außenanlagen laden dazu ein, Teile des Seminars auch nach draußen zu verlegen und auf der „grünen Wiese“ kreativ zu sein. Und wer nach einem Seminartag immer noch wissensdurstig ist, kann bei einer Führung durch das Biergut viel Interessantes zum Thema Kreislaufwirtschaft erfahren – anschließende Bierverkostung inklusive. Das alte „Moarhaus“ bietet einen besonderen Rahmen für Veranstaltungen bis zu 150 Personen.

Genuss und das Sich-Zeit-Nehmen spielen auf Gut Wildshut eine gewichtige Rolle. Dabei folgt man dem Grundsatz, dass das Beste meistens im Einfachen liegt. Jedem Produkt gibt man die Zeit, die es braucht, um richtig gut zu werden. Das beginnt bei den Bieren, die länger reifen dürfen als anderswo. Auch der Brotteig rastet genau so lange, wie es ihm guttut. Im „Kråmerladen“ oder im Gastgarten kann man sich alle Zeit der Welt nehmen, das Pure - wie hausgemachte Köstlichkeiten mit Spezialitäten vom Gut bzw. aus regionaler Herkunft sowie die charaktervollen Wildshuter Biere - zu erschmecken.

Bankomat- Kreditkartenzahlung

Barrierefrei

Bio

Frühstück & Brunch

Gastgarten

Hausmannskost

Hochzeit/Taufe

Hunde erlaubt

Parkplätze

Party/Event

Regionale Küche

Sonn- & Feiertag geöffnet
ZURÜCK

Weitere Empfehlungen

Oberösterreich / Kopfing im Innkreis
TIPP
BAUMKRONENWEG KOPFING

Auf einer Länge von 1.000 Metern und bis zu 40 Meter über dem Waldboden erstreckt sich die beeindruckende Holzkonstruktion durch die Waldwipfel des Sauwaldes.

Oberösterreich / St. Stefan-Afiesl
TIPP
BERGERGUT

2-Haubenküche, Naturidylle & Romantik fernab vom Mainstream… nur für Paare!